Die besten Party-Tipps: Geburtstagsfeier – Was bei der Planung zu beachten ist

Einladungskarten selbst gestalten

[Advertorial] Die meisten Menschen lieben es, ihren Geburtstag zu feiern. Man trifft viele alte Bekannte wieder, die man sonst eher selten sieht und kann mit diesen ausgelassen feiern. Zudem hat man die Möglichkeit, sich vor seinen Gästen als ein guter Gastgeber beweisen. Selbstverständlich bedarf es jeder Menge an Planung, um eine Feier zu organisieren, die allen Beteiligten lange in Erinnerung bleibt. Gerade in dieser Planungsarbeit gehen viele Gastgeber auf, indem sie ihrem Organisationstalent freien Lauf lassen. Doch leider werden die Prioritäten bei der Planung oft falsch gesetzt und vermeintlich unwichtige Dinge, wie die Einladungskarte, in den Hintergrund gestellt. Dabei haben vor allem solche Karten eine enorme Wirkung, wenn diese, wie auf karten-paradies.de möglich, individuell gestaltet werden. Wie die Planung einer Feier aussehen sollte und wie sie die Prioritäten hier richtig setzen, lesen Sie in diesem Artikel.

Planung einer Feier: Die passenden Räumlichkeiten

Individuelle Einladungskarten selbst erstellen

Wenn es an die Planung einer Feier geht, laufen diese oft nach demselben Muster ab. Bekanntermaßen ist der Mensch ein Gewohnheitstier und greift bei der Planung entsprechend auf bewährte Methoden zurück. Natürlich werden dabei auch etwaige Fehler ein jedes Mal aufs Neue begangen. Der erste Fehler wird zumeist schon begangen, wenn es um die Örtlichkeit, an der die Feier stattfinden soll. Sofern die Anzahl der Gäste die Kapazitäten der eigenen vier Wände übersteigt, wird die Feier in der Regel in eine externe Räumlichkeit ausgelagert. Doch genau an dieser Stelle verschwenden viele Gastgeber wertvolle Planungszeit. Während im Rahmen einer Hochzeitsfeier durchaus Wert auf ein gehobenes Ambiente gelegt werden und demensprechend auch mehr Zeit für die Auswahl einer Räumlichkeit investiert werden kann, reicht für eine Geburtstagsfeier in der Regel ein einfacher Festsaal aus, solange dieser sauber ist und genügend Platz bietet.

 

Catering-Service für die Geburtstagsfeier aussuchen

Tipps für die Geburtstagsfeier

 Darüber hinaus ist eine einfache Lokalität natürlich auch wesentlich kostengünstiger, was ebenfalls nicht vernachlässigt werden sollte. Dieses eingesparte Geld kann entsprechend in anderen Bereichen, wie bei der Versorgung der Gäste mit Speisen und Getränken, eingesetzt werden. Zwar reichen hier, je nach Anlass, bereits klassische Gerichte aus, doch sollten diese natürlich von entsprechender Qualität sein, weshalb hier aus finanzieller Sicht gegeizt werden sollte. Gleiches gilt übrigens auch für die Menge der bereitgestellten Speisen und Getränke. Kaum etwas ist für einen Gastgeber peinlicher, als dem Hunger und Durst seiner Gäste nicht gerecht werden zu können. Ein erfahrener Catering-Service spart nicht nur Zeit ein, sondern ist auch in der Lage so zu kalkulieren, dass möglichst wenig von den Speisen nach der Feier übrig bleibt. Zu guter Letzt geht es an die Einladungskarten, die zu Unrecht oft stiefmütterlich behandelt werden. Geht es um den Erfolg deiner eigenen Feier, steckt in diesen jede Menge Potential, was jedoch kaum bekannt ist. Versetzen Sie sich hierfür einmal in die Lage eines Gastes, der jedes Jahr aufs Neue eine Standard-Karte aus dem Supermarkt mit einfallslosem Text erhält - Seine Vorfreude auf die Feier wird bei Weitem nicht so groß sein, wie wenn er kreative und individuell ausgestaltete Karte erhält. Gäste, die vor Vorfreude auf Ihre Feier kaum die Füße stillhalten können, werden auch auf der Feier selbst für eine ausgelassene Stimmung sorgen.

 

Sie sehen also, dass in den Planungsarbeiten für eine Feier oft jede Menge Optimierungspotential steckt. Wenn Sie die hier angeführten Tipps beherzigen und auch zunächst unwichtig wirkenden Dingen, wie der Einladungskarte, die nötige Aufmerksamkeit schenken, wird Ihre Feier mit Sicherheit ein großer Erfolg!

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Leila (Donnerstag, 12 Oktober 2017 21:27)

    Hi, super danke für die tollen Tipps - es ist immer einiges mit Arbeit verbunden, wenn man eine Party selber plant und organisiert ... daher versuche ich die größte Arbeit wie z.B. Speisen und Getränke an einen Caterer abzugeben, sofern es leistbar ist :-)