Die besten Akne-Tipps: Benzoylperoxid gegen Akne: Wirklich wirksam?

Bei freiverkäuflichen Mitteln wie Benzoylperoxid gegen Akne, stellt sich oft sofort die Frage nach der Wirksamkeit. Wer unter Pickeln und Mitessern leidet, fühlt sich nur selten wohl in seiner Haut. Akne lässt sich selbst bei leichter Ausprägung nur mithilfe hochwertiger Abdeckstiften erfolgreich verbergen. Was Betroffene sich dann wünschen ist ein Mittel, das Pickel wirksam bekämpfen kann. Eines dieser Anti-Akne-Mittel könnte das sogenannte Benzoylperoxid, ein organisches Peroxid, sein. Präparate mit Benzoylperoxid gegen Pickel sind bis zu einem Wirkstoffgehalt von zehn Prozent in Deutschland rezeptfrei erhältlich. Benzoylperoxid wird hierzulande im Bereich der Hautmedizin eingesetzt, insbesondere bei der Behandlung von Akne. Da unter Akne nicht nur Jugendliche leiden, sondern oftmals auch Erwachsene von unreiner Haut betroffen sind, könnten Salben und Gels mit Benzoylperoxid für viele Menschen ein wirksames Mittel gegen Pickel sein - vorausgesetzt Präparate mit Benzoylperoxid halten das was sie versprechen. Dieser Frage gehen wir im nachfolgenden Artikel für Euch nach.

Benzoylperoxid gegen Pickel: Gute Wirksamkeit

Benzoylperoxid gegen Akne
   

Zunächst sei erwähnt, dass Präparate mit Benzoylperoxid nicht mehr in den Bereich der Kosmetika gehören. Kosmetikartikel dürfen nämlich überhaupt kein Benzoylperoxid enthalten. Wer von einer Form der Akne betroffen ist, greif unter Umständen nach jedem Strohhalm, um unschöne Pickel und Mitesser wirksam zu beseitigen. Neben einem Besuch beim Hautarzt, versuchen viele Betroffene ihre Haut selbst zu behandeln. Viele Anti-Pickel-Präparate versprechen schnelle Erfolge im Kampf gegen Akne, aber nur, wer auch die Ausdauer und Geduld für immer neue Experimente mitbringt, wird bei der Suche nach einem geeigneten Mittel auch belohnt. Auch Präparate mit Benzoylperoxid gegen Pickel als Wirkstoff sind rezeptfrei erhältlich. Dennoch versprechen vor allem diese Anti-Pickel-Mittel gute Erfolgsquoten bei regelmäßiger Anwendung. Ausprobieren kann sich für Betroffene also lohnen. Bringt man es auf den Punkt, ist Benzoylperoxid nicht anderes als ein chemisches Schälmittel, das oberflächliche Hautschuppen entfernt und fettige Haut zudem austrocknet. Ein weiterer Effekt ist die keimabtötende Wirkung dieses organischen Peroxids. Klingt gut und wirksam, hat aber auch einen Haken: Trotz der kurativen Wirkung kann Benzoylperoxid die Haut sehr stark reizen, weshalb selbst die Anwendung dieses freiverkäuflichen Anti-Akne-Mittels im Idealfall in Absprache mit dem Hautarzt erfolgt. Das gilt insbesondere für Akne-Betroffene, die beispielsweise zusätzlich unter Neurodermitis leiden. Präparate mit Benzoylperoxid gegen Pickel sind in unterschiedlichen Dosierungen im Handel erhältlich. Welches Produkt man wählen sollte, wenn man Pickel schnell beseitigen möchte, hängt von der Form der Akne ab.

Maximaldosierte Mittel mit Benzoylperoxid enthalten 10 Prozent des Wirkstoffs und eignen sich für die Behandlung von schweren Formen der Akne. Hier ist ärztlicher Rat vor der Verwendung in jedem Fall einzuholen, um Hautschädigungen durch das Schälmittel zu vermeiden. Leichte Akne-Formen können mithilfe schwächerer Benzoylperoxid-Präparate bekämpft werden. Diese enthalten dann nur 3 oder 5 Prozent des Wirkstoffs und reizen die Haut demnach auch weniger stark.

Dass der Wirkstoff Benzoylperoxid nach der Anwendung auf die Haut einwirkt, ist langfristig spürbar und auch sichtbar. Die Haut kann sichtbar trocken und schuppig werden. Erfolge gegen Akne zeigen sich nach einigen Wochen der Anwendung. Zunächst wird die Haut deutlich weniger fettig, im Anschluss ist eine Reduzierung von Pickeln und Mitessern spürbar. Wie jedes medizinische Präparat kann auch Benzoylperoxid Nebenwirkungen erzeugen. Dazu zählt unter anderem ein Brennen auf der Haut oder Rötungen, die durch zu starke Reizungen entstehen. In diesen Fällen sollte das Benzoylperoxid in jedem Fall geringer dosiert oder die Behandlung unterbrochen werden, um ärztlichen Rat einzuholen. Ebenfalls zu vermeiden sind während der gesamten Behandlungszeit Sonnenbäder und Besuche im Solarium. Das Benzoylperoxid macht die Haut empfindlicher gegenüber UV-Strahlung und kann so schmerzhafte Sonnenbrände begünstigen. Solltest Du Medikamente einnehmen, frage vor der Anwendung einen Arzt oder Apotheker bezüglich möglicher Wechselwirkungen um Rat. Deine Erfahrungen mit Benzoylperoxid gegen Pickel kannst Du gern mit anderen Betroffenen hier im Akne Forum teilen.

 

Rezeptfreie Präparate aus dem Handel


Bei den Anti-Pickel-Mitteln mit Benzoylperoxid als Wirkstoff herrscht im Handel große Auswahl. Neben Waschlotionen mit unterschiedlichen Wirkstoffkonzentrationen, sind ebenso Cremes und Gels mit Benzoylperoxid erhältlich. Zu welchem Produkt man als Betroffener am Ende greift, wenn man Pickel schnell beseitigen möchte, hängt vor allem von der geplanten Behandlungsintensität ab. Soll lediglich die tägliche Gesichtsreinigung mittels Benzoylperoxid -Präparaten durchgeführt werden, reicht eine Waschlotion oder ein Reinigungsgel oftmals aus, um gute Resultate zu erzielen. Sollen stärkere Formen der Akne behandelt werden, eignet sich zur lokalen Behandlung eher eine Salbe oder ein Gel, das auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen wird. Preislich sind Anti-Akne-Mittel mit Benzoylperoxid übrigens vergleichsweise günstig. Ein sehr gutes Reinigungsgel von Eucerin (etwa das EUCERIN Dermo Purifyer Reinigungsgel, 200 ml) ist bereits ab 12 Euro im Internet zu bekommen.


Ein Gel des renommierten Herstellers Ichthyol-Gesellschaft Cordes Hermani & Co. gibt es ab rund 13,50 Euro (vergleiche Cordes BPO 5% Gel, 100 g). Einen Hauch von Glamour versprüht dagegen das Gesichtsreinigungsprodukt der Marke Hollywood Skin. Laut Hersteller ist dieses Reinigungsprodukt stärker als jedes andere freiverkäufliche Mittel. Klingt super, hat aber auch seinen Preis: Rund 32 Euro kostet eine Flasche mit 240 ml Inhalt. Die Bewertungen im Internet sprechen eine deutliche Sprache und weisen auf ein Qualitätsprodukt hin. Wer bereits Erfahrungen mit dem Clearing Skin Wash gemacht hat, sollte diese unbedingt auf unserer Facebook-Seite mitteilen, um anderen Betroffenen die Entscheidung trotz des vergleichsweise hohen Anschaffungspreises zu erleichtern. Letztendlich ist für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das passende Anti-Akne-Mittel verfügbar. Wer einfach in der Produktpalette stöbern will, kann das ganz einfach tun und findet viele weitere Präparate mit Benzoylperoxid gegen Akne.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0