Die besten Beauty-Tipps: Der Hauttyp: Volksleiden Unreine Haut

Unreine Haut ist kein seltenes Problem, sondern betrifft eine Vielzahl von Menschen. Jede Tag gegen Pickel und Mitesser kann frustrierend sein. Doch oftmals steckt hinter all dem Einsatz im Kampf gegen unreine Haut ein falscher Ansatz, der dann nur in den seltensten Fällen zum erwünschten Ergebnis, nämlich eine sichtbar reine Haut, führt. Der erste schritt zu einem gepflegten Hautbild ist also, den eigenen Hauttyp zu bestimmen, um die Haut anschließend typgerecht pflegen zu können. Nur so lassen sich Pickel und Mitesser langfristig wirksam entfernen.

Gegen Akne hilft: den Hauttyp bestimmen

Smoothies gegen Pickel
   

Das Wissen um den eigenen Hauttyp ist ein unschätzbarer Vorteil im Kampf gegen Pickel und Mitesser. Nur so lässt sich die menschliche Schutzhülle typgerecht reinigen und pflegen. Insbesondere zwei Typen neigen verstärkt zu unreiner Haut: Mischhaut und fettige Haut. Mit gesunder Lebensführung, frischer Luft und viel Bewegung kann man selbst zwar eine gute Basis für gesunde Haut schaffen; je nach Hauttyp ist die Verwendung unterschiedlicher Pflegeprodukte das A und O, wenn man etwas unternehmen will, das gegen Pickel hilft. Mischhaut zeichnet sich im Gesicht sowohl durch normale als auch durch fettige Regionen aus. Vor allem die sogenannte T-Zone, also der Bereich zwischen Stirn, Augenbrauen, Nase und Kinn, ist von Pickeln und Mitessern besonders betroffen. Die Oberfläche der Haut ist dort deutlich glänzender, also fettiger und grobporiger. Glatte Gesichtspartien sind dagegen Wangen, Schläfen und der Halsbereich: dort zeigen sich keine oder kaum Unreinheiten. Bereits an dieser Stelle wird deutlich, dass die Pflege von zu Pickeln neigender Mischhaut den Einsatz spezieller Pflegeprodukte erfordert, die zudem zielgerichtet und punktuell eingesetzt werden müssen, statt als flächendeckende Gesichtshautpflege. Pflegeprodukte für Mischhaut versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und regulieren zudem die Produktion von Talg in den fettigen Regionen. Vor allem letzteres ist wichtig, da sich nur so Unreinheiten wie Mitesser wirksam bekämpfen lassen.
Wer nicht nur gelegentlich, sondern fast immer mit Pickeln und Mitessern zu kämpfen hat, der hat mit großer Wahrscheinlichkeit fettige Haut.

 

Natürliche Pflege bei Akne: Verzicht auf Chemie

Fettige Haut fällt durch ihren fettigen Glanz und auffallend große Hautporen auf. Zudem ist der Teint eher blass und fahl. Pickel und Mitesser gehören zum alltäglichen Erscheinungsbild, doch das muss nicht zwingend sein. Hat man als eigenen Hauttyp fettige Haut ausgemacht, hilft eine speziell ausgerichtete Pflege gegen Pickel und Mitesser. Häufig eingesetzt, aber völlig falsch, sind scharfe Gesichtsreinigungsprodukte, die die Haut zwar kurzfristig entfetten, anschließend aber zu erhöhter Fettbildung anregen. Das Ergebnis ist häufig schlimmer als vor der Reinigung. Auch wenn es zunächst unpassend erscheint: insbesondere fettige Haut verlangt nach einer sanften Pflege, die die Talgproduktion reguliert und den Teint mattiert, damit der Fettglanz nicht so stark auffällt. Vor allem natürliche Produkte ohne chemische Inhaltsstoffe können bei fettiger Haut die beste Wahl sein. Übrigens: Nicht unmittelbar als Ursache für fettige Haut erscheinen die Haare, genauer die Frisur. Über die Haare wird Talg von der Kopfhaut in Gesicht transportiert. Zusätzlich kann häufiges „Haare aus dem Gesicht streichen“ zu einer erhöhte Bakterienkonzentration auf der Stirn führen. Zumindest nachts sollte man die Haare daher zurückbinden, um der Haut während des Schlafens Zeit zur Erholung zu ermöglichen.

Ein absolutes NoGo bei fettiger Haut ist dagegen Pickel und Mitesser händisch ausdrücken. Das wird die Entzündungen in der Regel deutlich verschlimmern. Besser Sie nutzen für die Entfernung von Mitessern sogenannte Komedonenquetscher oder besuchen ein Kosmetikstudio. Auch Teebaumöl ist ein hervorragendes Anti-Pickel-Mittel, ganz im Gegensatz zu Zahnpasta, die die Pickel zwar kurzzeitig austrocknet, dann aber eher Entzündungen begünstigt. Viel besser sind hochwertige Anti-Akne-Stifte, die die Haut beruhigen, Rötungen lindern und Pickel effektiv beseitigen.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0