Die besten Kamera-Tipps: Fotografieren mit Stil

Modische Kameratasche kaufen

[Advertorial] Kein Fotograf würde seine hochwertige Kamera einfach im Rucksack transportieren. Für teure Fotokameras und das Zubehör sollte man auch als Hobbyfotograf stets auf eine geeignete Tasche zurückgreifen. Die Zeiten, in denen Kamerataschen klobig und unattraktiv aussahen, sind zum Glück vorbei. Der Trend geht hin zu modischen Kamerataschen, die in unzähligen Farben und Formen erhältlich sind. Damit wird die Kameratasche zu einem echten Eyecatcher, der Umstehenden sofort signalisiert, dass der Fotograf sich Gedanken um seine Ausrüstung und seinen persönlichen Stil gemacht hat. Und man sagt ja, dass man das Können eines Fotografen an seinem Auftreten erkennen kann. Kamerataschen sind selbst zu ansprechenden Modeobjekten geworden, die Optik und Funktionalität vereinen. Das gilt für Transporttaschen ebenso wie für reine Shootsacs oder Kameragurte. Im nachfolgenden Artikel stellen wir euch einige Ideen für Kamerataschen vor und geben Profitipps für das perfekte Foto.  

Die Kamera: Für Fotografen mehr als nur ein Werkzeug

Für einen professionellen Fotografen ist die Kamera weitaus mehr als nur ein Werkzeug. Sie ist eine Art verlängerter Arm mit dem der Fotograf sein ausgewähltes Motiv perfekt in Szene setzt. Es wäre schade, wenn man dieses wertvolle Stück Technik lieblos in einer beliebigen Tasche oder einem Rucksack transportieren würde. Viel besser geeignet sind spezielle Kamerataschen, die eine symbiotische Verbindung aus Design und Funktionalität eingehen. Bei der Anschaffung einer geeigneten Kameratasche gibt es einige elementare Punkte zu beachten. 

Am besten kauft man modische Kamerataschen also einfach bei einem erfahrenen Händler, der weiß worauf es ankommt. Ein tolles Design ist ein absoluter Pluspunkt, doch viel wichtiger ist die Funktionalität der Kameratasche, die im teilweise hektischen Arbeitsalltag eines Fotografen vielen Belastungen ausgesetzt ist. Bei der Materialqualität sollte man daher keine Kompromisse eingehen und nicht am falschen Ende sparen. Empfehlenswerte Materialien sind unter anderem echtes Leder sowie Nylon. Beide zeichnen sich durch ihre Robustheit aus und sind besonders strapazierfähig. Zudem schützen Nylon und Leder den Tascheninhalt auch vor Nässe.

 

Bei der Form der Kameratasche kann man zwischen modischen Modellen wählen, die entweder kompakt designed sind und ausschließlich Platz für Kamera samt Zubehör bieten oder die in der Art eines Messenger-Bags gehalten sind, und dem Träger zusätzlichen Platz, etwa für den Laptop, zur Verfügung stellen. Welche Variante die bessere ist, lässt sich nur anhand des persönlichen Geschmacks und des Einsatzgebietes entscheiden.

Wer auf eine Tasche verzichten möchte oder muss, weil er die Kamera ohnehin stets griffbereit haben möchte, der nutzt idealerweise einen Kameragurt, den es ebenfalls in verschiedenen Ausführungen zu kaufen gibt. Auch hier haben modische Kameragurte längst die einfachen Kunststoffriemen abgelöst. Optisch beeindruckende Modelle, etwa aus echtem Leder, verleihen Kamera und Fotograf einen modernen Look, der das professionelle Auftreten unterstützt.

 

Profi-Tipps für gute Fotos

Die Kameratasche als Modeobjekt

Hat man sich für eine hochwertige Kameratasche entschieden und vermittelt den Eindruck ein echter Kamera-Profi zu sein, gibt es keine Ausreden mehr für schlechte Fotos. Die folgenden Profi-Tipps helfen, zu jeder Zeit das perfekte Foto zu schießen.

Zunächst gilt es, die ideale Position einzunehmen, um das Motiv perfekt in Szene setzen zu können. Es kommt auf den Blickwinkel an, den man durch eine einfach Positionierveränderung verbessern kann, um den Fokus auf das Motiv zu legen. Das Einnehmen einer erhöhten Position, das Fotografieren aus der Hocke oder gar dem Liegen oder eine Veränderung der Seite hilft, die perfekte Bildkomposition zu erzielen. Im Gegensatz zu Einsteiger, wissen ambitionierte Fotografen um die Kunst der Simplifizierung. Manchmal ist es einfach besser, Bildinhalte auszuklammern als ein überladenes Foto anzufertigen. Nicht nur das ausgewählte Motiv ist wichtig, sondern auch der Hintergrund vor dem es sich befindet. Das Motiv perfekt zu platzieren ist eine Kunst, die jeder gute Fotograf beherrschen sollte. Manchmal reichen bereits kleine Anweisungen für eine Positionsveränderung aus, um dem Foto eine völlig andere Wirkung zu verleihen. Vermieden werden sollten aufgeregte, allzu farbenfrohe Hintergründe, die von dem eigentlichem Fotomotiv ablenken. Umgekehrt funktioniert die diese Regel übrigens für Landschaftsaufnahmen, denn dort spielt der Vordergrund eine zentrale Rolle, die dem Bild einen Tiefeneffekt verleiht. Eine wichtige Faustregel für Außenaufnahmen ist übrigens die Einhaltung der Mittagspause. Gelebte Passivität vor allem an sonnigen Tagen verhindert Frust beim Fotografieren. Der Grund ist simpel: Die helle Mittagssonne sorgt dafür, dass dunkle Bildkomponenten verschluckt und helle einfach ausgebrannt werden. Das ist ungünstig für Motive, bei denen es auf Details ankommt. Ein häufiger Fehler bei Anfängern ist die falsche Einstellung der Blende. Als Faustregel gilt: Je geschlossener die Blende, desto größer wird die Schärfentiefe. Gleichzeitig mit dem Verstellen des Blendenwerts muss übrigens auch die ISO-Zahl verändert werden.

 

Mit einer modischen Kameratasche und einigen Tipps ausgestattet geht es nun auf die Jagd nach dem perfekten Foto. Viel Erfolg!


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Del Lever (Dienstag, 07 Februar 2017 12:19)


    There's certainly a great deal to know about this subject. I really like all the points you made.

  • #2

    Timmy Ek (Dienstag, 07 Februar 2017 13:56)


    Have you ever thought about adding a little bit more than just your articles? I mean, what you say is fundamental and everything. Nevertheless imagine if you added some great photos or videos to give your posts more, "pop"! Your content is excellent but with images and video clips, this website could certainly be one of the greatest in its niche. Terrific blog!

  • #3

    Linda Wollman (Dienstag, 07 Februar 2017 22:14)


    Thanks a lot for sharing this with all folks you actually know what you are speaking approximately! Bookmarked. Please also visit my site =). We will have a link change contract among us