Die besten Tipps Für Gamer: Die Spielemesse E3 2016

Geld verdienen im Internet

Einmal im Jahr versammeln sich in Los Angeles tausende von Gamern, um die neuesten Trends im Spielebereich zu feiern. Die Electronic Entertainment Expo, kurz E3, ist die wohl wichtigste Spielemesse weltweit und gilt als wegweisend für die Gaming-Trends des zukünftigen Jahres. Mithilfe digitaler Tickets kann jeder Gamer die Messe einfach selbst "besuchen". Dennoch sind die Informationen derart zahlreich, dass man seine Interessen selektieren muss. Im nachfolgenden Artikel stelle ich Euch meine Topthemen der diesjährigen Electronic Entertainment Expo (E3 2016) vor. Mit dabei ist auch Microsoft, die Erfinder der Xbox, die mit Cross-Gaming-Systemen zwischen der Current-Gen-Konsole Xbox One und Windows 10 punkten wollen. Damit sorgen die Redmonder nicht nur mit den Übernahmeplänen für das Netzwerk LinkedIn für Furore. 

Microsoft mit Cross-Gaming und Cross-Buy

Geld mit Texten im Home Office

Zugegeben, Microsoft ist seit den jüngsten Ankündigungen mein heimlicher Star der E3. Mit den Optimierungen der Xbox One haben die Entwickler in  der Vergangenheit eine wunderbare Medienzentrale für das heimische Wohnzimmer geschaffen. Allein die Möglichkeit viele der geliebten Xbox 360 Games auf der Xbox One zocken zu können, hat Microsoft viele Fans eingebracht. Genau so wird es auch weitergehen, wenn man den Ausführungen der Pressekonferenz Glauben schenken mag. Die Ankündigung der Xbox One S, einer Slim Version der aktuellen Xbox One, ist keine richtige Überraschung mehr gewesen. Gerüchte haben bereits angedeutet, dass es eine Vorstellung auf der E3 geben wird. Auch Cross-Play mit Windows 10 war bereits bekannt, trotzdem ist diese Idee so innovativ wie mutig. Das eigentlich Tolle am Cross-Gaming ist der Fakt, dass Spiele auf beiden Plattformen gespielt werden können, sofern man diese einmal gekauft hat. Klasse, vor allem für gamer, die sich auf beiden Plattformen zu Hause fühlen - und auch Windows 10 wird so noch mehr Sinn gegeben. Die heißesten Titel dürften Gears of War 4, Forza Horizon 3 und Recore sein. Zu diesen Spielen wird man auf der E3 jede Menge neues Material sehen. Und irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass Microsoft noch eine Überrascht für die Gamer hat...

 

Die Spielehits von Morgen

The Witcher ist eine Marke, die dem allergrößten Teil der Gamer bekannt sein dürfte. Immerhin zählen die Abenteuer des Hexer Geralt von Riva mit zum Besten, was die Rollenspielwelt im digitalen Sektor zu bieten hat. Eigentlich als Fluff-Content im Spiel The Witcher 3 verwendet, bekommt das Kartenspiel Gwent nun einen eigenständigen Ableger. Auf der E3 wird die Standalone-Game nun vorgestellt. Gwent wird sowohl für Konsole als auch für den PC erscheinen. Eine Beta wird zunächst auf PC und Xbox veröffentlicht. Der weltweite Release für sämtliche Plattformen folgt dann voraussichtlich im September 2016.

 

Neue Ableger der Fifa-Reihe von Electronic Arts sind ja eher so etwas wie ein Dejà vu und kaum überrascht. Fifa 17 wird allerdings zumindest grafisch eine absolute Neuheit. Die Jungs und Mädels von EA Sports nutzen bei Fifa 17 erstmals die Frostbite-Engine, die die Optik des populären Fußballspiels auf die nächste Realitätsstufe heben wird. Ich bin gespannt auf viele bewegte Bilder und verdinge mir die Zeit bis zum Release solange mit einigen Runden Fifa 16, das man ja dank EA Access günstig zocken kann.

 

Square Enix lockt Rollenspiel-Fans mit neuen Eindrücken von Final Fantasy XV auf die E3. Der mittlerweile fünfzehnte Teil der beliebten Reihe begeistert mit einer tollen Optik, hervorragenden Musikstücken und einer mitreißenden Story. Das überarbeitete Kampfsystem wird deutlich actionreicher und folgt damit dem anhaltenden Trend der direkten Kampfsteuerung. Damit wird sich Final Fantasy XV deutlich anders anfühlen als die Vorgänger. Mein persönlicher Favorit ist aber immer noch das großartige Final Fantasy VII.  

 

Dass Ubisoft auch mit dem Spiel The Division (hier der Test zum Spiel) auf der E3 vertreten sein würde, ist keine große Überraschung. Das erfolgreiche Spiel hält auch aktuell unzählige Gamer bei der Stange und unterhält auf hohem Niveau. Dank regelmäßiger Patches wird The Division auch im Jahr 2016 eines der meistgespielten Games bleiben.

 

Auf Mass Effect 3: Andromeda freuen sich nicht nur SciFi-Fans. Gerüchten zufolge sollen selbst eingefleischte Anhänger klassischer Fantasy mit dem Spiel von Bioware fremdgegangen sein. Das spricht für die Qualität der Reihe. Mass Effect 3: Andromeda wird noch besser, das scheint sicher zu sein.

 

Virtual Reality auf der E3 2016

Virtual Reality ist ein anhaltender Trend und somit auch auf der E3 vertreten. Selbst kritische Einwürfe von Militärärzten konnten das Interesse an den "3D-Brillen" nicht schmälern. Ich bin gespannt, welche News es zum Thema Virtual Reality auf der E3 geben wird, bleibe aber realistisch und hoffe auf keine Sensationsnachrichten. Virtual Reality steckt immer noch in den Kinderschuhen und das wird sich bei der Entwicklungsgeschwindigkeit auch im Jahr 2016 kaum ändern. Spannend bleibt das Thema aber, auch wenn es bei den Inhalten wohl eher um unterhaltsame und gemütliche Ausflüge mit dem unbeweglichen Hometrainer gehen wird.

 

Und was wirst Du zocken...?

Gefällt Euch der Beitrag, dann unterstützt mich mit einem Klick auf einen der Social-Media-Kanäle. 

Teilt mir Eure Toptitel der E3 doch mit auf FacebookTwitter oder Google+.

 


content.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0