Die besten Urlaubs-Tipps: Tropical Islands, ein Paradies für Familien

Ein Bad in türkisblauem Meerwasser, danach ein Nickerchen im Schatten der Palmen und nach dem Aufwachen ein fruchtiger Cocktail an der Beachbar: so stellen sich Urlauber ihren Traumaufenthalt in den tropischen Gefilden nahe des Regenwalds vor. Und in der Tat gehört ein Urlaub in den Tropen zu den meistgenannten Urlaubswünschen. Insbesondere Familien stellt dieser Traum vor ein Problem, denn eine weite Reise ist oftmals mit erheblichen Kosten verbunden, die schnell ein Loch in die Familienkasse sprengen können. Gut, dass es eine günstige Alternative zum Tropenurlaub gibt. Mitten im brandenburgischen Landkreis Dahme-Spreewald befindet sich ein tropisches Paradies, das als Ziel für einen gemeinsamen Familienurlaub ideal geeignet ist: Tropical Islands. Die überdachte Tropenwelt liegt rund 50 Kilometer von der Berliner Stadtgrenze entfernt und ist damit auch mit der Familienkutsche perfekt zu erreichen. Ein Ausflug mit Übernachtung lohnt sich, denn das Tropicals Islands lockt mit jeder Menge Attraktionen.  

Ein Paradies vor der Haustür mit Strandfeeling auch bei schlechtem Wetter

Von außen präsentiert sich das Tropical Islands unscheinbar und die ehemalige Cargolifter-Werkshalle sieht so gar nicht nach einem Urlaubsparadies aus. Dieser Eindruck ändert sich jedoch schlagartig, wenn man den Allwetter tauglichen Freizeitpark betreten hat. Familien offenbart sich dann eine paradiesische Urlaubswelt, die den Besucher schnell vergessen lässt, dass er sich mitten in Deutschland befindet. Bei tropischen 26 Grad Umgebungstemperatur und über 60 Prozent Luftfeuchtigkeit spürt man das Flair des Regenwalds hautnah. Das Tropical Islands ist der größte Indoor-Regenwald der Welt, inklusive feinsandiger Strandabschnitte, an denen Eltern und Kinder sich entspannen können. Abkühlung verschafft ein Sprung ins wohltemperierte Wasser eines der Swimmingpools.  Dank verschiedenster tropischer Pflanzen und einigen exotischen Tieren fühlt man sich am Urlaubsziel seiner Träume angekommen. Kinder finden zudem unterhaltsame Aktivitäten, die man in der Form im Regenwald wahrscheinlich nicht finden wird: Dazu gehören ein Rutschenturm, eine ganzjährig konstante Wassertemperatur sowie Restaurants, in denen auch Pommes Frites mit Mayo auf der Speisenkarte stehen. Das klingt nach idealen Bedingungen für einen gelungenen Familienurlaub.

 

Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Tropical Islands

Das Tropicals Islands hat seinen Besuchern derart viel zu bieten, dass ein Tagesausflug allein nicht ausreicht, um das Tropenparadies in Gänze zu erleben. Die Buchung eine Übernachtung ist daher empfehlenswert. Gut beraten sind Familien beispielsweise mit einer Pension in der Nähe des Tropical Islands. Ohne Stress können Familien ihren gemeinsamen Urlaub dann einfach genießen. Apropos Genuss: Auch für Erwachsene hält das Tropical Islands einige Überraschungen bereit. Neben Nachbauten thailändischer oder balinesischer Regenwaldgebäude, die zum Verweilen einladen, entspannen Erwachsene in der Saunalandschaft mit Fitnessstudio, die seit dem Jahr 2006 geöffnet ist. Die Bali-Laguna lockt mit 1200 Quadratmeter Wasserfläche und zahlreichen Fontänen und Wasserfällen. Hier kann man die Seele baumeln lassen und sich von den Strapazen des Alltags erholen. Mit einem guten Buch legt man sich anschließend auf eine der Holzliegen am Sandstrand des 140 Meter langen Südsee-Pools. Selbstverständlich mit einem erfrischenden Cocktail von der Bar. Terminsorgen muss man bei einem Besuch im Tropical Islands übrigens nicht haben. Wie der "echte" Regenwald auch, hat das Tropical Islands ganzjährig 24 Stunden am Tag geöffnet. Perfekt für einen spontanen Besuch.  

 

 

Habt Ihr den Freizeitpark Tropical Islands bereits besucht oder plant Ihr einen Ausflug dorthin? Ich bin gespannt auf Eure Eindrücke und Geschichten aus dem Tropenparadies. Teilt sie doch mit mir auf Twitter oder Google+.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0