Die besten Smartphones bis 200 Euro: Viel Technik für wenig Geld

Kein Alltagsblog ohne das Thema Smartphone: Neue Smartphones erscheinen regelmäßig. High-End-Modelle bieten jede Menge Schnickschnack und hohes Arbeitstempo, kosten jedoch auch schnell über 600 Euro. Nicht jeder Handy-Nutzer ist bereit, solche Anschaffungspreise zu zahlen. Eine Alternative bieten moderne Preis-Leistungssieger, die mit ihrer guten Ausstattung auch ambitionierte Smartphone-Fans zu überzeugen wissen. Das wissen auch die Hersteller und  bieten verschiedene Modellserien zu unterschiedlichen Preisen auf dem Markt an. Besonders spannend ist der Bereich der Smartphones bis zu 200 Euro. Hier bekommen Sparfüchse jede Menge Leistung und tolle Features bei gleichzeitig gelungener Optik. Mit den günstigen Handys kann gespielt, Videos aufgenommen, Foto geschossen und sogar telefoniert werden. Alles für einen Geldeinsatz, der für ein Handy im annehmbaren Bereich liegt. Dass Einschränkung insbesondere beim Speichervolumen hingenommen werden müssen, ist selbstverständlich. Dennoch überzeugen die drei Smartphones auf dem Siegertreppchen mit tollen Features. Im nachfolgenden Artikel stelle ich Euch die meiner Meinung nach besten Smartphones für unter 200 Euro vor.

Platz 1: ZTE Blade S6

Starten wir mit einer kleinen Überraschung. Klein übrigens nicht wegen einer möglicherweise kleinen Smartphone-Bauweise, sondern weil der der erste Platz an einen Hersteller geht, von dem man es vielleicht nicht unbedingt erwartet hätte. Das für mich beste Smartphone für unter 200 Euro gibt es nämlich von ZTE. Das ZTE Blade S6 punktet mit guter Leistung, solider Akkulaufzeit und eines neue Android-Version. Zudem unterstützt das ZTE Blade S6 die Verwendung von zwei SIM-Karten (Dual-SIM). Als sparsamer Smartphone-Nutzer bekommt man also viel Leistung für wenig Geld. Dem ZTE Blade S6 sieht man den Preis von unter 200 Euro übrigens nicht an. Das Handy glänzt mit einer hübschen Optik und guten Verarbeitung. In Sachen Software muss sich das preisgünstige Smartphone nicht hinter seiner Konkurrenz verstecken: Mit der Android-Version 5 verfügt das Blade S6 über ein recht aktuelles Betriebssystem, das den allergrößten Teil der derzeit erhältlichen Apps problemlos unterstützt. Das große 5-Zoll-Display arbeitet mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln. Das geht zwar besser, kostet bei den Konkurrenzmodellen aber auch mehr. Anwendungen, Spiele, Bilder und Videos werden auf dem Blade S6 jedenfalls in angenehmer Schärfe dargestellt. Bezüglich der Blickwinkelstabilität kann das IPS-Panel des ZTE Blade S6 weitere Pluspunkte sammeln. Bei der Leuchtkraft hätte es jedoch ein bisschen mehr sein dürfen. Mit rund 370 Candela fällt der Wert nicht allzu hoch aus. Das tut dem Spaß, den man mit dem günstigen Handy aus dem Hause ZTE hat, jedoch keinen Abbruch. Der Octa-Core-Prozessor mit 1,7 Ghz Power, befeuert das Smartphone und bietet mehr als genug Leistung für aktuelle Spiele. Für unter 200 Euro bekommt man also ein wunderbares Gamer-Smartphone mit dem man selbst die neuesten Spiele wie Star Wars Galaxy of Heroes problemlos unterwegs zocken kann. Die Kamera schießt gute Aufnahmen und zeigt nur bei Fotosessions in dunkler Umgebung kleinere Schwächen.

 

Das ist toll: Ansprechendes Design, Dual-SIM, gute Akkulaufzeit, Funkeigenschaften

 

Hier machst Du Abstriche: Kameraaufnahmen in der Dunkelheit, leuchtstarkes Display

 

Fazit: Insgesamt punktet das ZTE Blade S6 mit seiner hervorragenden Ausstattung und überzeugt mit guter Leistung bei gleichzeitig niedrigem Preis. Dieses Modell ist daher der klare Sieger bei den besten Smartphones bis 200 Euro.

 

Platz 2: Huawei P8 Lite

Wer auf der Suche nach einem eleganten Smartphone ist, das gute Leistung bei einem Preis von unter 200 Euro bietet, der wird beim Huawei P8 Lite fündig. Im Grund ist das Huawei P8 Lite nichts anderes als eine abgespeckte Variante des Huawei P8. Für sich genommen sagt das nicht viel aus, daher betrachten wir nun die technischen Daten der "Lite-Version". Auffällig ist zunächst das gelungene Design, das sich zumindest optisch nicht hinter seinem großen Bruder verstecken muss. Bezüglich der Materialauswahl sieht das ein wenig anders aus. Im Gegensatz zum P8 besteht das P8 Lite nämlich nicht aus Metall, sondern aus Kunststoff, dieser ist jedoch hervorragend verarbeitet. Das Huawei P8 Lite liegt gut in der Hand und überzeugt durch kompakte Gehäusemaße und ein relativ geringes Gewicht. Das Smartphone fühlt sich dadurch deutlich wertiger an als der Preis von unter 200 Euro vermuten lässt. Und in der Tat, mit einem Gewicht von rund 132 Gramm und Abmessungen von 14,3 x 7,1 Zentimetern gehört das Huawei P8 Lite zu den kleinsten und leichtesten Smartphones der 5-Zoll-Kategorie. Klasse! Die Displayauflösung von 1280 x 720 Pixeln entspricht der des Siegers ZTE Blade S6. Auch der Candela-Wert ist vergleichbar und ähnlich niedrig. Bezüglich der Leuchtkraft ist also auch das Huawei P8 Lite kein Highlight. Das macht aber gar nichts, denn der vergleichsweise niedrige Schwarzwert reißt die Darstellungsqualität wieder raus. Im direkten Sonnenlicht bleibt aber auch das Display des günstigen P8 Lite schlecht lesbar. Über einen Achtkern-Prozessor verfügt dagegen auch dieses Smartphone-Schnäppchen. Jeder der acht Kerne arbeitet mit 1,2 Ghz und damit schnell genug für aktuelle Apps und Spiele. Zusammen mit den großzügigen 2 GB Arbeitsspeicher bietet das P8 Lite mehr als genug Ressourcen, um unterwegs jede Menge Spaß zu haben. Die Kamera nimmt mit maximal 13 Megapixeln auf und dreht Videos in Full-HD-Qualität. Das ist ordentlich und für ein Smartphone in der Preisklasse bis 200 Euro absolut in Ordnung. Bei wenig Licht kommt allerdings auch das Huawei P8 Lite an seine Grenzen. Die gute Empfangsleistung und die Dual-SIM-Funktionen sind weitere Highlights dieses günstigen Handy-Deals.

 

Das ist toll: Displayschärfe, geringes Gewicht, kompakte Baumaße, großzügiger Speicher

 

Hier machst Du Abstriche: Akkulaufzeit, Displayleuchtkraft, Fotoqualität in der Dämmerung

 

Fazit: Verdienter Platz 2 für das Huawei P8 Lite in der Liste der besten Smartphones für unter 200 Euro. Sparfüchse bekommen ein optisch beeindruckendes Smartphone mit guter Leistungsfähigkeit. Ein echter Smartphone-Deal. 

 

Platz 3: Sony Xperia M4 Aqua

Vorweg sei gesagt, dass das Display im Gegensatz zu den beiden Konkurrenten über eine hervorragende Leuchtintensität verfügt. Mit rund 500 Candela verdient sich das Sony Xperia M4 Aqua einige wertvolle Sonderpunkte. Das 5-Zoll große IPS-Display löst mit 1280 x 720 Pixeln auf und bietet damit eine Darstellung in HD-Qualität. Der Prozessor Snapdragon 615 arbeitet mit acht Kernen, die mit jeweils 1,5 Ghz mehr als genug Power für anspruchsvolle User bieten. In Kombination mit den 2 GB Arbeitsspeicher macht Zocken auf dem Sony Xperia M4 Aqua enorm viel Spaß. Schade, dass der interne Speicher da nicht mithalten kann, denn mit einer Kapazität von rund 3 Gigabyte steht dem Nutzer kein besonders üppiger Speicher zur Verfügung. Dafür entschädigt zumindest der MicroSD-Slot, über den das Sony Xperia M4 Aqua speichertechnisch auf ein angemessenes Level gebracht werden kann. Apps können dann, etwas umständlich, manuell auf der Speicherkarte ausgelagert werden. Völlig gegensätzlich zum mickrigen Speichervolumen zeigt sich die Kamera. Mit 13 Megapixeln entspricht die Auflösung der Konkurrenz. Die Frontkamera schafft 5 Megapixel und ist damit ausreichend für die Zurschaustellung des einen oder anderen Duckface. Die Benutzeroberfläche hingegen überzeugt auf ganzer Linie. Die Android-Version 5.0 werkelt im Hintergrund des Xperia-UI, das sich benutzerfreundlich und übersichtlich zeigt und auf überflüssige Anpassungen seitens Sony verzichtet. Die Funkeigenschaften des 200-Euro-Smartphones Sony Xperia M4 Aqua sind hervorragend, sowohl im UMTS- als auch LTE-Netz. Mit der Akkuleistung von rund 7 Stunden kommt man bequem durch den Tag. Das Akku liefert zwar keine Spitzenwerte, zeigt sich aber auch bei regelmäßiger Nutzung ausdauernd. Toll am Sony Xperia M4 Aqua ist zudem seine Widerstandsfähigkeit, die das Smartphone zu einem hervorragenden Begleiter für Outdoor-Touren macht. Dank der Normen IP65 und IP68 ist das M4 Aqua staub- und wassergeschützt.

Das ist toll: Design, Wasserdichtigkeit, Display, Akkulaufzeit, leuchtstarkes Display, Kamera

 

Hier machst Du Abstriche: Interner Speicher

 

Fazit: Das Design von Sony-Smartphones hat mich schon immer überzeugt. Und auch das Sony Xperia M4 Aqua ist da keine Ausnahme. Das wasserdichte Smartphone für unter 200 Euro, das auch im Outdoor-Bereich wunderbar eingesetzt werden kann, schleicht sich daher auf den verdienten dritten Platz der Liste der besten Smartphones für bis zu 200 Euro.

 

Und welches günstige Smartphone unter 200 Euro besitzt Ihr?

Ist Euer Lieblingsmodell in der Liste dabei? Wenn nein, welches Smartphone für bis zu 200 Euro wäre es? Ich bin gespannt auf Eure Meinungen.

Für alle, die nicht nur ein Smartphone suchen, sondern vielleicht einen günstigen Vertrag oder eine Datenflatrate: Hier gibt es interessante Angebote für Sparfüchse.


Handybude.de ... Handys unverschämt günstig!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0